GreenLabyrinth.jpg
Creative Commons License photo credit: Shamanic Shift

Das Labyrinth gibt es schon seit vielen 1000 Jahren,aber erst in der Renaissance wurden Gartenlabyrinthe entworfen.Aus verschiedenen Hecken gepflanzt wie Eiben,Thujen,Buchs etc.  entsteht ein Heckenirrgarten mit vielen Sackgassen. Im ursprünglichen Labyrinth gibt es nur verschlungene Wege ohne Verzweigungen. Beim Erlebnislabyrinth gibt es viele Spielformen wie eine Geheimtüre zum Zentrum.Dabei wird ein Teil der Hecke in ein versenktes Gefäß gepflanzt und mit Hilfe von Rollen oder einer Spindel geöffnet und wieder verschlossen.Das Ziel ist die Suche zur Mitte und wird somit nur durch Eingeweihte erreicht.