FormgehölzFormgehölze werden immer beliebter. Ob Kugel, Kegel, Spiralen oder Figuren. Meist verwendet man Buchs, Eiben oder wie am Bild Zypressen. Bei einer vorgegebenen Form ist der Schnitt nicht mehr so schwierig. Allerdings sollte man sich dazu Zeit nehmen. Formgehölze sind typische Gestaltungselemente des Barocks und der Renaissance und extravagante Höhepunkte im Garten. Eine Vermischung von formalen und natürlichen Gestaltungselementen ist ein Trend der immer beliebter wird. Diese Pflanzen sollten allerdings eine Einzelstellung haben. Die Kugelformen in unterschiedlicher Höhe kann man in Gruppen zu einer Landschaft formen. Alle Formgehölze sind ein Gartenschmuck  für den grünen Gartenbildhauer.