GinsterBild, Cytisus decumbens. Ein Zwergginster ca 30 cm hoch und 80 cm breit. Ein anspruchsloser Strauch mit üppiger Blütenfülle im Mai und Juni. Der Ginster umfaßt 70 Arten und ist in vielen Farben zu finden. Die größte Leuchtkraft findet man bei den gelben Sorten wenn die Pflanze viel Sonne hat. Besonders der Besenginster, Cytisus scoparius mit 2 bis 3m Wuchshöhe bringt viel Farbe in die Landschaft. Der Ginster verbessert den Boden, besonders bei stickstoffarmen Böden. Beheimatet ist er im Mittelmeerraum, die meisten Sorten sind aber ausreichend winterhart. In Pflanzengemeinschaft mit Gräsern,  Blütenstauden und im Heidegarten mit Erica und Kiefern lassen sich Ginstersorten hervorragend kombinieren. Ein Farbenschmuck der den Garten zum Leuchten bringt.