FrauenfarnFarne gehören zu den ältesten Pflanzen und sind vor über 400 Millionen Jahren entstanden. Eine Pflanze mit geringen Lichtbedarf auch für tiefschattige Lagen. Es gibt eine Vielfalt von Farnen mit hohem Schmuckwert. Osmunda der Königsfarn. Eine heimische Pflanze die bis 180 cm groß wird und an die 100 Jahre alt wird. Oder eine immergrüne Sorte Cyrtomium, der Sichelfarn. Im Winter bei Rauhreif und im Schnee sehr dekorativ. Sehr schön ist auch Matteuccia der Becher oder Straußfarn, oder Dryopteris der Wurmfarn. Ich verwende Farne gerne als Uferpflanze im Unterholz von Japanischen Ahornsorten bei Schwimmteichen oder Wasserflächen.